Lee Morgan - Tom Cat -- XRCD24
Bild 1
Bild 1
Bild 2
38,00*
In den Einkaufswagen
Lieferzeit:
3-5 Tage innerhalb Deutschlands,
5-14 Tage außerhalb Deutschlands
reserviert

Lee Morgan - Tom Cat -- XRCD24

Baujahr NEUWARE
AWMXR-0008 -- XRCD24

Wenn ein großes Label im Jahr 1964 ein Album mit Starbesetzung aufnimmt und dieses erst im Jahr 1980 veröffentlicht wird, dann ist etwas schief gelaufen. So auch in diesem Fall. BlueNote war Opfer des eigenen Erfolges mit dem Lee Morgan Album Sidewinder geworden und alle Energie wurde investiert um ein weiteres Album zu finden, dass es in die Pop-Charts und in die Vorabend-TV-Serien schafft. Darüber wurde das wesentlich komplexere Album Tom Cat schlichtweg vergessen.

Komplexer heißt in diesem Fall jedoch bestimmt nicht kompliziert, denn es handelt sich um ein wunderbares Bop Album mit Top-Besetzung. Neben Lee Morgan an der Trompete hören wir Jackie McLean am Alt-Saxophon, Curtis Fuller an der Posaune, McCoy Tyner am Piano, Bob Cranshaw am Bass und Art Blakey, der eigentlich schon gar nicht mehr als Sideman aktiv sein wollte, saß am Schlagzeug. Im Nachhinein wußten nicht einmal mehr die BlueNote Chefs warum dieses Album nicht vorher veröffentlicht worden war und das Jahr 1980 kommen musste um es zum Erfolg zu führen.

Dieser Titel ist Teil einer ganzen Serie von XRCD24 Neuerscheinungen aus dem BlueNote Katalog und wurde von Alan Yoshida, einem der Erfinder des XRCD Prozesses, von den analogen Stereobändern in den Oceanway Studios in Hollywood neu gemastert. Die klanglichen Qualitäten der unter dem Label Audio Wave neu erschienen XRCDs gehen weit über frühere Digitalisierungen hinaus und klingen teils erheblich besser als die Original LPs. Die XRCD erscheint mit einem aufwändig gestalteten Booklet mit hervorragenden Photographien.

Titel:
1. Tom Cat
2. Exotique
3. Twice Around
4. Twilight Mist
5. Riggarmortes
Wir lieben Mikrophone
© MADOOMA, Dortmund. All rights reserved.